Gottesdienst

Gottes–Party in der Kirche

Im letzten Gottesdienst, den wir ausschliesslich online feiern, geht es ums Feiern – genauer um das Feiern des Gottesdienstes. Oft genug sind die Gottesdienstfeiern allenfalls feierlich – nicht aber fröhlich. Dabei gibt es bei uns in der Kirche wirklich etwas zu feiern, nämlich dass Gott uns nicht von unserer Seite gewichen ist. Dass er, unser Gott, hier mitten unter uns sitzt als stiller Gastgeber und sich freut über dich und mich, weil wir in seinem Namen beisammen sind. Es ist ein Grund zum Fröhlichsein, dass Gott unser Leben mit uns lebt und alles darin teilt, was unser Leben ausmacht, Schönes …

Gottes–Party in der Kirche Mehr »

Pfingstwunder an der Orgel

Pfingsten gilt als die Geburtsstunde unserer Kirche. Gottes Geist bringt seine Gemeinde in Bewegung und daraus entsteht noch nie dagewesenes Neues. Doch das war vor fast 2000 Jahren. Wie lässt sich Gottes Geist heute in seiner Gemeinde spüren? Und was hat Pfingsten mit unserer Orgel zu tun? Eine Erklärung dazu liefert dieser Gottesdienst. Pfingsten wie in der Sendung mit der Maus: «Klingt komisch, ist aber so». Wir danken Andreas Krättli für die Produktion mit seiner Firma AK Digital Media aus Triesen: https://www.facebook.com/AKDigitalMedia.li Gottesdienst 31. Mai SevelenDieses Video auf YouTube ansehen

Orgel Evangelische Kirchgemeinde Sevelen

Quelle des Lebens

Gottesdienst des 24.5.2020 Wie wunderbar konkret so manches biblisches Bild sein kann, zeigt dieser Gottesdienst zu einem Wort aus Psalm 36: «Bei dir ist die Quelle des Lebens.» Auf einer Wanderung entlang an einem Bergbach, vorbei an tosenden Gletschertobeln bis hin zur Quelle mitten in den Bergen wird erlebbar, wie kraftvoll und verheissungsvoll dieses Psalmwort für das Leben sein kann. Auf der Gedankenreise werden wir begleitet von den Sängerinnen des Jodelklub Alvier aus Sevelen. Wir danken dem Jodelklub Alvier für die Zusammenarbeit. Wir danken Andreas Krättli für die Produktion mit seiner Firma AK Digital Media aus Triesen. Gottesdienst 24. Mai …

Quelle des Lebens Mehr »

Gletschertobel Sevelen (GD)

Lieblingsrezept gesucht

Wir suchen Dein Lieblingsrezept Unsere Konfirmanden haben das Beste aus dieser besonderen Zeit der letzten Wochen gemacht und ihren Konfgottesdienst «Ein Tisch für 12» als online-Version fertiggestellt. Daraus ist ein tolles Video entstanden. Es wäre grossartig, wenn viele Leute in Sevelen und aus anderen Gegenden und Orten, sich «Ein Tisch für 12» ansehen und uns Feedback geben, ganz einfach mit ihrem Lieblingsrezept. Diese Lieblingsrezepte sollen unsere Konfirmanden dann als (hoffentlich umfangreiches!) Kochbuch zur Konfirmation am 25. Oktober 2020 geschenkt bekommen. Ein tolles und schnelles Sommergericht, frische Tomaten, Kräuter& Basilikum aus dem Garten Mach mit: Dein Lieblingsrezept als Geschenk Schau Dir …

Lieblingsrezept gesucht Mehr »

Ein Tisch für 12

Konf-Gottesdienst zum 17. Mai 2020 Wenn 12 miteinander am Tisch sitzen und essen, dann erinnert das vielleicht an die Jünger Jesu. Unsere 12 Konfirmandinnen und Konfirmanden haben diesen Gottesdienst vorbereitet. Aus der Idee, etwas zum Thema “Essen” zu machen, ist der Titel “ein Tisch für Zwölf“ und dieser Gottesdienst entstanden. Welche wichtigen christlichen Bezüge dieses Thema hat, zeigt dieser Gottesdienst. En guete!Wir danken Andreas Krättli für die Produktion mit seiner Firma AK Digital Media aus Triesen: https://www.facebook.com/AKDigitalMedia.li Gottesdienst 17. Mai SevelenDieses Video auf YouTube ansehen

Tisch für 12 Konf-GD

Das Rätsel des Lebens

Gottesdienst des 10.5. Das Leben ist wie ein Kreuzworträtsel. Ständig sind wir am Rätseln, was für unser Leben richtig ist und passt. Doch wie geht Leben richtig? Ist es zu schwer, dann wird es zur Last. Sind die Lösungen zu simpel, dann verlierst du die Lust daran. Und doch bleibt es als ständige Aufgabe, die richtigen Lösungen für die Fragen des Lebens zu finden. Und da hinein spricht Jesus: „ mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.“ Ein Gottesdienst zum Sonntag Kantate zu Matthäus 11,25-30 nach einer Anregung durch Peter Michael Schmudde. Wir danken Andreas Krättli für die …

Das Rätsel des Lebens Mehr »

Vom Weinstock und seinen Reben

Gottesdienst des 3.5.2020 Wo liegen meine Wurzeln, die mir Halt geben? Wo habe ich eine Heimat oder wo finde ich sie?Fragen in einer Zeit, in der der Bürgerort nicht mehr unbedingt der Heimatort ist.“Ich bin der Weinstock, ihr sei die Reben” (Johannes 15). Das ist Jesu Antwort auf die menschliche Frage nach unseren Ahnen, nach unserem Stammbaum und unserer Herkunft. Ein wunderschönes Bild auf der Suche nach einer bleibenden Heimat und einer gesicherten Herkunft.Gottesdienst zum Sonntag Jubilate mit einer Predigt zu Johannes 15,1-8. Gottesdienst 3. Mai SevelenDieses Video auf YouTube ansehen

Ist der Mensch ein Herdenwesen?

GOTTESDIENST ZUM SONNTAG 26.4. MISERIKORDIAS DOMINI (HIRTENSONNTAG) Ist der Mensch ein Herdenwesen? Oder werden mit so einer Aussage nur alte und abgelegte Klischees bedient? Und andererseits was verändert sich für Dich, wenn Du Dich leiten lässt, von einem guten Hirten? Dann wird das Leben im Herdendasein zum Achten aufeinander – zum Teilhaben am Geschick des Anderen. Du wirst zu einem Menschen, der zu seinem Schwachsein stehen kann, zur Schwäche für den Nächsten und zur Schwäche für die Nächstenliebe, was ja eigentlich ein Starksein genau dafür bedeutet. Ein Gottesdienst zu 1. Petrus 5,1-7 mit echten Schafen und einer echten Herde. Gottesdienst …

Ist der Mensch ein Herdenwesen? Mehr »

Was ist Kirche?

Gottesdienst des 19.4.2019 Was ist Kirche? Gebäude, die Veranstaltungen, welche in der Kirche stattfinden, die Institution oder die Gemeinschaft der Gläubigen? Und wie stehen all diese Aspekte miteinander in Beziehung, worauf kommt es wirklich an? Antworten auf diese Fragen gibt diese Themenpredigt zum Sonntag Quasimodogeniti (19. April 2020). Gottesdienst 19. April SevelenDieses Video auf YouTube ansehen

Evangelische Kirchgemeinde Sevelen Mauerbild

Gott wird dich niemals hängen lassen

Karfreitag Gottesdienst Die Botschaft von Karfreitag ist: Gott wird dich niemals hängen lassen, egal, was auch geschieht. Denn Gott kennt die Trauer, die Not und die Verzweiflung von uns Menschen. Dafür hing er selbst in seinem Sohn Jesus mit am Kreuz – für uns. Gottesdienst KarfreitagDieses Video auf YouTube ansehen

Scroll to Top