Gemeinde

Freie Plätze in der Vorsteherschaft

Für die Gesamterneuerungswahl am 20. März 2022 suchen wir Personen, die sich in unserer Kirchgemeinde als Mitglieder der Kirchenvorsteherschaft engagieren wollen. Eine Kirchgemeinde hat viele unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen – Planung und Durchführung von Anlässen für die verschiedenen Altersgruppen, Besuchsdienste, Kirchenmusik, Schulunterricht, Freiwilligenarbeit, Liegenschaftsverwaltung, Personalführung, Administration und vieles mehr. Für all unsere Aufgaben suchen wir Personen, die bereit sind, die Verantwortung für einen Teil der anstehenden Arbeitsbereiche mit zu übernehmen. Wichtig ist uns die Arbeit in der KiVo als Team – niemand muss und soll alles allein machen. Und je mehr Personen bereit sind sich zu engagieren, desto geringer wird …

Freie Plätze in der Vorsteherschaft Mehr »

7 nach 7

Nächster Termin ist der 20. Januar 2022 um sieben nach Sieben. 7 nach 7: Meditation – Musik – geistliches Wort «Tauche in den Augenblick» Wir haben das Konzept des Atem-Taizé überarbeitet. Daraus ist eine neue Veranstaltung geworden, die «7 nach 7» heisst. Mit einfachen meditativen Atem-Körperbewegungen im Sitzen und Stehen sammeln wir uns und nehmen unserem Körper und Atem bewusst wahr. Der Atem hilft uns, den Moment auszukosten und ganz anwesend zu sein. Taizé-Gesang und geistliches Wort schenken dazu anregende und aufmunternde Gedanken. So entstehen mehr Bewusstheit, Ruhe und Gelassenheit, die wir im Alltag dringend brauchen. Atemtherapeutin Ute Blapp und …

7 nach 7 Mehr »

Kirchenfenster 2/21

ZEITEN

«Scheint dir auch mal das Leben rauh, sei still und zage nicht. Die Zeit, die alte Bügelfrau, macht alles wieder schlicht.»

Kirchenfenster 1/21

Nun gut, beim Autofahren nimmst du ein Umkehren in Kauf, denn schliesslich willst du ja an dein Ziel kommen, an das richtige. In anderen Situationen umzukehren …

Kirchenfenster 1/21 Umkehr

4/20 Kirchenfenster

Fast hätte meine erste Pfarrstelle nach dem Studium Poritz geheissen. Und das ist kein Witz! Doch die Pfarrstelle am gefühlten Ende der Welt war durch einen Planungsfehler schon besetzt, so dass ich anderswo eingesetzt wurde, nämlich in Hohenberg-Krusemark.

3/20 Kirchenfenster

Es ist Ende April und wir warten auf das Ende der einschneidenden Beschränkungen, die unser Leben in den vergangenen Wochen seit März bestimmt haben. Ein Ende ist absehbar, auch wenn jetzt noch nicht feststeht, in welchen Schritten und wie schnell sich unser aller Leben wieder normalisieren wird.

In der Kirche Evangelische Kirchgemeinde Sevelen

Das Rätsel des Lebens

Gottesdienst des 10.5. Das Leben ist wie ein Kreuzworträtsel. Ständig sind wir am Rätseln, was für unser Leben richtig ist und passt. Doch wie geht Leben richtig? Ist es zu schwer, dann wird es zur Last. Sind die Lösungen zu simpel, dann verlierst du die Lust daran. Und doch bleibt es als ständige Aufgabe, die richtigen Lösungen für die Fragen des Lebens zu finden. Und da hinein spricht Jesus: „ mein Joch ist sanft und meine Last ist leicht.“ Ein Gottesdienst zum Sonntag Kantate zu Matthäus 11,25-30 nach einer Anregung durch Peter Michael Schmudde. Wir danken Andreas Krättli für die …

Das Rätsel des Lebens Mehr »

Vom Weinstock und seinen Reben

Gottesdienst des 3.5.2020 Wo liegen meine Wurzeln, die mir Halt geben? Wo habe ich eine Heimat oder wo finde ich sie?Fragen in einer Zeit, in der der Bürgerort nicht mehr unbedingt der Heimatort ist.“Ich bin der Weinstock, ihr sei die Reben” (Johannes 15). Das ist Jesu Antwort auf die menschliche Frage nach unseren Ahnen, nach unserem Stammbaum und unserer Herkunft. Ein wunderschönes Bild auf der Suche nach einer bleibenden Heimat und einer gesicherten Herkunft.Gottesdienst zum Sonntag Jubilate mit einer Predigt zu Johannes 15,1-8.

Scroll to Top