Auf dem Weg zur Krippe – Warten auf das Christkind

Am Heiligabend ab 16 Uhr gibt es bei und in der reformierten Kirche einen Stationenweg hin zur Krippe.
Kleine und grosse Besucherinnen und Besucher können an verschiedenen Stationen:
– die Weihnachtsgeschichte hautnah erleben,
– Wunschzettel ausfüllen und Kerzen für ihre Lieben anzünden,
– hören die Orgel zu «Stille Nacht» und «O du fröhliche»,
– können sich mit Gottes Segen beschenken lassen,
– und ein Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause nehmen

Von 16 Uhr bis 17.30 Uhr können ankommende Personen jeweils in 10er-Gruppen (oder maximal 2 Familien) die verschiedenen Stationen besuchen. Der Weg dauert insgesamt etwa 20 Minuten.
Warme Kleidung ist von Vorteil und Masken sind Pflicht.
Eine Anmeldung ist nicht nötig, allenfalls braucht‘s etwas Geduld beim Warten.

Scroll to Top